Zen

Tja, was ist Zen und was bedeutet es für mich?
Zen ist Lebenseinstellung, Weg und Ziel. Zen bedeutet für mich das beobachten der Umwelt, ohne das Schubladendenken unserer Zeit. Es bedeutet auf alles und jeden vorurteilsfrei zuzugehen, hinter die Fassade zu schauen und wertungsfrei zu sehen, was da ist.
Natürlich habe ich auch eine Meinung zu allem, was mich umgibt. Doch diese Meinung ergibt sich erst nach eingehender Beobachtung und nicht durch vorschnelles und oberflächliches Vorbeieilen.

Zen ist der innere Kamin in einer hektischen Zeit ohne menschliche Wärme und Mitgefühl. Es ist der Ruhepol, der Rückzugsort und Quelle innerer Kraft ohne dogmatische Bevormundung durch einen imaginären Gott.

Zen ist keine Religion, sondern eine Philosophie und Weltanschauung  für Menschen, die selbst über sich bestimmen wollen.

Ich selbst bin über viele Um- und Leidenswege zum Zen gekommen. Es hat mich Geduld und Ruhe gelehrt und Grenzen erweitert. Ohne Zen wäre ich heute nicht der, der ich jetzt bin. Doch Zen ist nie das Ziel sondern nur der Weg. Ein Weg zu mehr Zufriedenheit, Glück und Ruhe.

Ein Weg zu mehr Leben!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details anzeigen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen