#PrayForBerlin

Terror. Überall Terror. Jetzt hat er auch uns erreicht.

Eigentlich wollte ich nicht mehr über aktuelle politische Themen schreiben. Doch aus dem gestrigen schrecklichen Anlass muss ich auch ein paar Gedanken beisteuern. Sicherheit ist eine Illusion, seit gestern ist das auch in Deutschland und in unserem Herzen angekommen. Hass und Gewalt sind nie eine Lösung, genauso wenig wie Angst. Die dunkle Seite der menschlichen Existenz hat uns wieder einmal gezeigt, wie verwundbar und unsicher unser Leben ist. Und die politischen Diskussionen werden dabei wie immer in die Leere führen. Ganz einfach, weil der menschliche Geist mit all seinen Facetten nicht in politische, wie auch andersartige Schubladen gepresst werden kann. Jede politische Strömung versucht aus dem Attentat nun Gewinn zu schlagen und noch vor der Wahl Punkte bei den Wählern zu machen.

Aber Gleichmacherei bringt uns nicht weiter. Nicht alle Flüchtlinge sind schlecht, aber auch nicht alle Flüchtlinge sind gut. Nur der Mensch als Einzellner kann gut oder schlecht sein. Der Fehler wurde gemacht, als ohne Kontrollen einfach jeder nach Europa kommen durfte. Und der Fehler wird fortgesetzt, in dem jeder Flüchtling integriert werden muss, ob er will oder nicht. Hilfesuchende darf man nicht abweisen. Hilfe muss geleistet werden, darüber gibt es keine Diskussion. Aber nicht jeder ist auch Flüchtling und hat gute Absichten. Und Flüchtlinge müssen nicht dauerhaft hier angesiedelt werden. Sie müssen in Friedenszeiten auch wieder nach Hause und ihre Heimat neu aufbauen. Syrien braucht seine Bürger selbst.

Die Ursachen des Terrors liegen auch in der deutschen Politik. Wo Kriege geführt werden, kehrt der Terror des Krieges auch wie ein Bumerang zurück. Leider trifft es auf beiden Seiten immer die Unschuldigen. Die Kriegstreiber und Gewinner von kriegerischen Auseinandersetzungen liegen irgendwo im Warmen mit einem Cocktail am Strand und lachen sich tot.

Wir alle sind jetzt gefordert die richtigen Schlüsse und Maßnahmen zu treffen. Es wird auch für die Politik Zeit endlich zu handeln, ehe sie vollends das Vertrauen der Menschen verliert. Wir alle sollten uns jetzt vor Pauschalurteilen hüten und einen klaren Kopf und ein offenes Herz bewahren. Die Menschlichkeit darf jetzt nicht auf der Strecke bleiben. Ansonsten werden wir alle bald heimatlos und von Angst und Mißtrauen voreinander zerfressen sein.

Wenn im Außen Unsicherheit, Angst und Wut regieren, finden wir Sicherheit nur in uns selbst wieder. Nur in uns selbst liegt unsere Stärke und Menschlichkeit. Lassen wir uns nicht von Angst und Hass verunsichern. Zeigen wir (innere) Stärke! Nur dann wird auch die Menschlichkeit siegen.

Meine Gedanken und meine Trauer sind bei den Opfern und Hinterbliebenen, genauso wie bei den Schwerverletzten dieses feigen Anschlages.

No Comments

Möchtest du gern einen Kommentar dazu verfassen?

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details anzeigen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen