Mit einem Mantra gegen die Gedankenspiralen

Das Mantra

Das Zählen beim Ausatmen ist eine sehr gute Methode, um die Gedankenspiralen im Kopf loszuwerden. Doch es ist nicht die Einzige! Eine weitere Möglichkeit ist das meditieren mit einem Mantra.

Ein Mantra ist ein Wort oder Satz, der in Gedanken- mit oder ohne Stimme- gesprochen oder gedacht wird. Man kann mittels dieses Mantras, genau wie beim Zählen, seine Gedanken beschäftigen und kontrollieren.

Das am häufigsten benutzte Mantra ist wohl das „Om“. Es wird als „Ahh-hum“ ausgesprochen und hat als Wort keine Bedeutung. Es drückt vielmehr einen Ton aus. Bei genauer Aussprache und Tonhöhe trifft man die Erdfrequenz „C“.

Dieser (gedachte) Ton wirkt besonders beruhigend und fördert gleichzeitig eine tiefe Versenkung und Konzentration. Das „Ahh-hum“ denkt oder spricht man, wie beim Zählen, beim Ausatmen. Solange man ausatmet, wird der Ton gedacht oder gesprochen. Damit verlängert man unterbewusst auch den Prozess des Abatmens, was wiederum die Versenkung fördert.

Ein weiteres Mantra ist das im Zen gebräuchliche „Mu“. Es hat auch keine eigentliche Bedeutung. Auch das Mu kann man beim ausatmen über die ganze Länge des Abatmens ziehen und so diesen Vorgang verlängern und vertiefen.

Du kannst dir auch eigene Mantras ausdenken. Sie sollten jedoch nur aus einem oder zwei kurzen Worten bestehen und keine unmittelbare Bedeutung für dich haben. So lenkst du deinen Geist nicht ab.

Jedes Mantra sollte so lang und so deutlich gedacht oder gesprochen werden wie möglich. Vertiefe dich in jeden einzelnen Buchstaben des Mantras. Lausche in den Klang jedes Buchstabens so tief es geht hinein. Werde zum Klang des Mantras. Geh in seinem Klang auf. So wirst du eine nie erlebte Tiefe der Versenkung erfahren. Du kannst auf diese Weise deine Konzentration trainieren und vertiefen. Erforsche den Klang und die Versenkung für dich. Lass dich nicht von oberflächlichen Reizen ablenken. Buchstabe für Buchstabe wirst du so immer tiefer in dein Unterbewusstsein absinken.

Wenn du genügend Disziplin und Ausdauer hast, kannst du auf diese Art zu innerer Ruhe und Frieden finden.

Manchmal sind die einfachsten Dinge die Besten!

Probier es aus. Gib dir Zeit dazu. Gewöhne dich daran und verinnerliche es.

Ich wünsche dir dabei viel Erfolg!

No Comments

Möchtest du gern einen Kommentar dazu verfassen?

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details anzeigen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen