Ehe für alle!

Es ist endlich geschafft. Die Ehe für gleichgeschlechtliche Paare ist auf dem Weg. Es gibt zwar noch Widerspruch, doch der muss in der laufenden Wahlschlacht eben geopfert werden.

Das es so lange gedauert hat, darüber wundere ich mich schon lange. Laut unserer Verfassung sind ja alle Menschen angeblich gleich. Das war schon immer so. Nun, manche mit viel Geld waren immer schon noch gleicher als andere eben.

Das Ausland hat es vorgemacht. Deutschland war nicht bereit dazu. Jedenfalls die christlichen Parteien, die ja nur das Gute wollen. Die konnten das bis jetzt einfach nicht mit ihrem Glauben vereinbaren. Obwohl sie bei Kriegseinsätzen und Tötungen per Drohne und ihrer Unterstützung dazu nicht so zimperlich sind. Mord und Krieg im grossen Stil ist ja auch wesentlich lukrativer als Menschen, die sich lieben auch vor dem Gesetz gleichzustellen um damit die Repressalien gegen sie aufzuheben.

Aber jetzt ist Wahlkampf und damit werden auch die härtesten und kompromisslosesten Hardliner des christlichen Glaubens weich und hoffen auf Wählerstimmen für den Fraß, den sie dem Pöbel vorgeworfen haben. Nach der Wahl kann man ja dann wieder zurückrudern und den Riegel vorschieben, den man jetzt vielleicht etwas aufschiebt. Wahlversprechen direkt nach der Wahl zu brechen, gehört ja zur guten Tradition in der (deutschen) Politik.

Statt endlich in innenpolitischen und Flüchtlingsfragen Konzepte vorzulegen, die auch tragfähig sind, wird hier auf billige Art und Weise Schindluder mit der Ehe für alle getrieben.

Die Ehe für alle ist wichtig, keine Frage. Aber sie betrifft etwa 5% der Einwohner Deutschlands. Der Mißbrauch bei der Asylpolitik mit allen ihren negativen Auswirkungen auf ALLE Bürger dieses Landes trifft jeden. Hier herrscht nach wie vor das große Chaos.

Auch die Gesetze zum Ausspionieren eines jeden von uns kann man so prima kaschieren. Und der abgefütterte und satte Mob klatscht Beifall dazu.

Wann endlich werden die Menschen munter? Wieviel Verarschung verträgt der Durchschnittdeutsche noch? Wie oft müssen Wahlversprechen noch gebrochen werden, um endlich als einzige grosse Lüge der Regierungen dieser Welt wahrgenommen zu werden?

Für Asylanten, Krieg und Bankenrettung fallen jedes Jahr Milliarden Euros vom Himmel. Für die Bürger, Rentner, hilfsbedürftige Deutsche, Bildung und Kinderbetreuung aber bleibt nichts übrig. Nie.

Wir zahlen eure Diäten. Wir wählen euch (vielleicht). Ihr seid da um uns zu dienen. Ihr sollt unsere Meinung im In-und Ausland vertreten.

Dafür bezahlen wir euch. Um unsere Interessen zu vertreten. Nicht die Interessen der Wirtschaft, nicht die der Kirche und nicht die der Banken.

Wir sind die Bürger dieses Staates. Ob wir hetero, schwul, lesbisch oder was auch sonst sind spielt dabei keine Rolle. Wir bezahlen euch, damit ihr uns dient.

Denkt bei der Wahl daran. Und vorallem nach der Wahl. Denn man kann Menschen nicht endlos dumm halten und knechten. Das hat noch nie funktioniert.

Wir sind immer noch das Volk!

Und nochmal zum Schluss:

Ich freue mich für alle homosexuellen Menschen, die ab jetzt ihre Beziehung öffentlich als Eheleute leben können. Herzlichen Glückwunsch an alle, die diesen Schritt jetzt endlich gehen dürfen. Ich wünsche euch alles Liebe und Gute und hoffe darauf, das die ewig Gestrigen in diesem Land endlich umdenken und euch akzeptieren für das was ihr seid: Menschen!

No Comments

Möchtest du gern einen Kommentar dazu verfassen?

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details anzeigen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen