Was ist ein Didgeridoo?

Was ist ein Didgeridoo und woher kommt es ?

Das Didgeridoo ist eines der ältesten Musikinstrumente überhaupt. Die Aborigines siedelten sich vor etwa 5000-50.000 Jahren in Australien an und „erfanden“ das Didgeridoo. Es ist ein zentrales Element in ihrer bis heute fast unveränderten Kultur. Dort wird es für heilige Zeremonien und Tänze, wie auch im täglichen Leben zum Spaß, als Musikinstrument benutzt.

Im Wesentlichen besteht das Didgeridoo aus einem von Termiten ausgehöhlten Ast oder Stamm des Eukalyptusbaumes. Dieser wird gereinigt, Mundstück und Bellend geformt- und fertig. Auch wenn es einfach herzustellen ist; das Spiel des Didgeridoos ist sehr komplex und vielfältig. Um die wahren Möglichkeiten dieses Instrumentes herauszukitzeln, bedarf es langjähriger Übung. Dazu muss auch eine spezielle Atmung, genannt Zirkularatmung, erlernt werden.

Das Didgeridoo ist ein Obertoninstrument und entfaltet beim Spielen entspannende und heilende Wirkungen. Es ist vergleichbar mit einer Klangschalenbehandlung. Beim Spielen treten, je nach Spieltechnik, heilende Obertöne und Vibrationen auf die den ganzen Körper des Spielers durchwandern.

Man unterscheidet nach traditionellem und kontemporärem (modernem) Spiel. Das traditionelle Spiel wird in religiösen Zeremonien betrieben und ist den Yolngu heilig. Hier gelten strenge Regeln und Abläufe. Wir westliche Spieler finden nur sehr schwer Zugang dazu und können bestenfalls einige Techniken abschauen. Diese Spielweise sollte den Yolngu vorbehalten bleiben. Es ist ihre Religion und man sollte mit Respekt zuhören, aber nicht abkupfern oder nachäffen.

Hier ist ein schönes Beispiel für traditionelles Spiel:

Im temporärem Stil sind uns als Spieler keine Regeln und Zwänge auferlegt. Jeder kann seinen eigenen Stil entwickeln. Das ist das wirklich interessante am Didgeridoospiel. Jeder spielt richtig und nach seinen Regeln und Vorlieben. Es gibt kein richtig oder falsch.

Und hier ein Beispiel aus dem kontemporärem Stil, bei dem alles möglich und kombinierbar ist…

Didgeridoo zu spielen, ist ein Naturereignis und Erlebnis der besonderen Art. Es macht Spaß und ist kreativ und heilsam. Es wird in verschiedenen Therapien, z.B. bei Muskoviszidose und Schlafapnoe begleitend angewandt. Die Möglichkeiten dieses schönen Instruments sind enorm und bei weitem noch nicht erforscht. Vielleicht liegt darin die Mystik und sein Reiz mitbegründet.

 


IMG_1467Möchtest Du das Didgeridoospielen erlernen?

Es ist gar nicht so schwer, wie die meisten denken! Ich helfe dir gern bei den ersten Schritten und Techniken, der Zirkularatmung und berate dich gern beim Instrumentenkauf und Pflege.
Melde dich einfach bei mir! Wir finden einen Weg!

 

 

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details anzeigen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen